Terror-Blog

Vernetzte Sicherheit, Steitkräfte, Internationale Politik

Posts Tagged ‘Terrorismus

Die Geldströme des Haqqani-Netzwerks

leave a comment »

Das Combating Terrorism Center (CTC) aus Westpoint hat sich gründlich mit den Finanzstrukturen des Haqqani-Netzwerkes auseinandergesetzt und einen Bericht veröffentlicht. Die mit den pakistanischen und afghanischen Taliban sowie mit al-Qaida verbündeten Haqqanis gelten in AfPak als gefährlichste Terrororganisation. Das Haqqani-Netzwerk, das von Vertretern des gleichnamigen Clans geführt wird, soll für die schwersten und aufwendigsten Anschlägen in Afghanistan in den vergangenen Jahren verantwortlich sein. Wie die Taliban entstand das Netzwerk in Pakistan und unterhält dort Ausbildungslager und nutzt die Stammesgebiete im Grenzgebiet als Rückzugsraum. Laut CTC zeigen die Haqqanis nicht nur Talent im Fundraising, um ihren Kampf zu finanzieren, setzen sich auch auf eigene Firmen.

Den Bericht des CTC finden sie hier:

Somalischer Selbstmordattentäter mit amerikanischen Wurzeln

leave a comment »

In Somalia und Kenia haben die Islamisten der al-Shabab mehrfach Selbstmordattentäter eingesetzt, die in den USA aufgewachsen sind. Die jungen Männer hatten eine Perspektive, sprachen Englisch, waren meist gut gebildet – sie widersprechen der These des chancenlosen Jugendlichen, der sich auf Grund seiner schlechten Lebensumstände eine Sprengstoffweste umschnallt.

Vor den in den Vereinigten Staaten aufgewachsenen Terroristen haben die amerikanischen Sicherheitskräfte völlig zu Recht am meisten Angst. Anschläge, die von Einzeltätern oder Kleingruppen in den USA geplant werden, sind schwer zu verhindern. Die New York Times stellte einen dieser „homegrown terrorists“ vor.

(Quelle: http://mobile.nytimes.com/article;jsessionid=CAE215B5C0ABD8C78CE21AF0664841F6.w5?a=860873&f=110)

Zitat der Woche – Merkel zum 11. September

leave a comment »

Woche 36/2011

„Osama bin Laden ist inzwischen tot, und dennoch ist der Terrorismus nicht besiegt. Aber wir können uns gewiss sein, dass wir auf der Welt viele Verbündete haben. Gerade die Ereignisse im Norden Afrikas zeigen uns, dass nicht nur in Europa und Amerika, sondern überall auf der Welt die Menschen nach Freiheit streben und Demokratie aufbauen wollen.“

Bundeskanzlerin Angela Merkel

(Quelle: Bundespresseamt)

Written by netzreporter

9. September 2011 at 08:00

Selbstmordattentäter greift Vereinte Nationen in Nigeria an

leave a comment »

Bei einem Anschlag auf die Vereinten Nationen in Niger sind mindestens 18 Mitarbeiter der UN getötet worden. Mit einem mit Sprengstoff gefüllten Auto hatte ein Selbstmordtattentäter Absperrungen vor der Vertretung der UN in Abuja durchbrochen und war dann in das Hauptgebäude gerast. Dort zündete er seine Bombe. Die Explosion war in großen Teilen der Stadt zu hören.

Den Rest des Beitrags lesen »

Schwarz-gelber Zwist um die Vorratsdatenspeicherung

leave a comment »

Die Terroranschläge in Norwegen beschäftigen die deutsche Politik und sorgen für ein weiteres Streitthema in der schwarz-gelben Koalition. Dass Liberale und Christsoziale bei der Inneren Sicherheit meist weit auseinanderliegen, war schon vor dem erneuten Ruf der CSU nach der Vorratsdatenspeicherung kein Geheimnis – doch nun brechen alte Fronten wieder auf.

Den Rest des Beitrags lesen »

Doppelanschlag in Norwegen

with one comment

In der Innenstadt von Oslo explodierte eine Bombe, mehrere Jugendliche wurden zudem in einem Ferienlager von einem Mann ermordet. Die norwegische Polizei vermutet, dass beide Taten zusammenhängen. Die Behörden machten noch keine Angaben zum Hintergrund der Taten und nannte die Situation „unübersichtlich“.

(Quellen: Spiegel Online – http://ml.spiegel.de/article.do?id=776061 / Zeit Online – http://mobil.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2011-07/oslo-explosion)

Written by netzreporter

22. Juli 2011 at 20:18

Al-Qaida ernennt al-Sawahiri zu bin Ladens Nachfolger

leave a comment »

Die ewige Nummer Zwei der al-Qaida übernimmt nun offiziell die Führerschaft des Terrornetzwerks: Der Ägypter Aiman al-Sawahiri folgt auf den von amerikanischen Spezialeinheiten getöteten Osama bin Laden – das berichten die Washington Post und zahlreiche weitere Medien.  Gemeinsam hatten bin Laden und al-Sawahiri das Terrornetzwerk gegründet und zum Kampf gegen den Westen aufgerufen – vor allem gegen den „großen Saten USA“.

Al-Sawahiri, der in Ägypten Medizin studierte, sich den Muslimbrüdern anschloss, in ägyptischen Gefängnissen gefoltert worden sei soll und sich weiter radikalisierte, soll versteckt in Pakistan leben. Von dort hatte er sich in der Vergangenheit per Videobotschaften an Anhänger und Sympathisanten von al-Qaida gewandt. In einer Botschaftsd des Terrornetzwerks hieß es, al-Sawahiri solle als Emir den Kampf gegen die Ungläubigen fortführen.

(Quellen: tagesschau.de, Spiegel Online, Washington Post)

Written by netzreporter

16. Juni 2011 at 12:28