Terror-Blog

Vernetzte Sicherheit, Steitkräfte, Internationale Politik

Archive for the ‘Gurkhas’ Category

Können die Alliierten den Afghanen trauen?

leave a comment »

Diese Frage wirft das Magazin TIME auf, nachdem am Dienstag drei britische Soldaten von einem afghanischen Kameraden ermordet wurden. Der mutmaßliche Täter, Talib Hussein, schlug in einem Außenposten im Distrikt Nahr-e-Saraj zu. Dort sind die Taliban stark. Er erschoss einen Major in dessen Bett und feuerte dann eine Granate in das Kommandozentrum und tötete einen Leutnant, einen Mitglied der Gurkha-Truppe und verletzte vier weitere Soldaten. Nach dem Anschlag gelang ihm die Flucht aus dem eingezäunten Camp.

Der Täter ist 23 Jahre alt. Er gehört der Minderheit der Hazara an, stammt aus der Provinz Ghazni, diente aber fast ein Jahr lang in der Unruheprovinz Helmand. Die Hazar, die mehrheitlich schiitisch sind, haben unter den Taliban besonders gelitten. Die Taliban, die sich fast ausschließlich aus sunnitischen Paschtunen rekrutieren, haben in der Vergangenheit mehrfach Massaker in Hazara-Dörfern verübt. Dass die Taliban hinter den Anschlag auf die britischen Soldaten stecken, ist daher eigentlich nicht sehr wahrscheinlich.

TIME schreibt aber auch, dass die nicht der erste Zwischenfall dieser Art in der Provinz Helmand ist. Bereits im November habe ein afghanischer Polizist fünf Briten erschossen.

Ein ungutes Gefühl bei den Soldaten der Isaf bleibt. Denn das Konzept des Partnerings bringt mit sich, dass Isaf-Kräfte gemeinsam mit der afghanische Armee ins Feld ziehen. Deutsche Soldaten in Kundus sagten bereits, dass sie nur den afghanischen Guards vor dem Feldlager vertrauten. Die afghanischen Soldaten und Polizisten verdienten einfach zu wenig und seien zu kurz in der Ausbildung. Wie die Isaf auf die Ermordung der Briten reagieren wird, ist noch nicht klar.

Advertisements

Written by netzreporter

17. Juli 2010 at 16:30