Terror-Blog

Vernetzte Sicherheit, Steitkräfte, Internationale Politik

Von AAF bis ZgTrp – Abkürzungen des Militärs

leave a comment »

Militärs lieben Abkürzungen – und fast alles lässt sich mit drei Buchstaben oder noch weniger bezeichnen. Wer die im Sommer auf Wikileaks veröffentlichten Geheimdokumente des amerikanischen Militärs lesen wollte und nicht im Thema ist, dachte wohl an die im Alten Testament beschriebene babylonische Sprachverwirrung.

Auch die Bundeswehr und die Nato verwenden zahlreiche Abkürzungen. Hinzu kommen Jargon und tierische Namen der Waffensysteme – hier finden Sie eine kleine – bei weitem nicht vollständige Liste. Sie kann mit Ihrer Hilfe gerne erweitert werden!

9/11 – sprich:  Nine Eleven – Terroranschläge am 11. September auf die USA

A310 – Airbus der Luftwaffe

A319 – Flugzeug der Luftbereitschaft der Bundeswehr zum VIP-Transport

A380 – Transportflugzeug der Bundeswehr (immer noch in Planung)

AAF – Anti-afghan forces – Aufständische

ABC-Kampfstoffe – nukleare, biologische und chemische Kampfstoffe

ABP – Afghan Border Police – Afghanische Grenzpolizei

a.D. – außer Dienst

Adm – Admiral

AK-47 – Kalaschnikow – Sturmgewehr sowjetisch/russischer Bauart

AGCS – Advanced Ground Control Station – Bodenstation

ALO  – air liaison officer – Fliegerleitoffizier (bei der Bundeswehr auch FLO)

ANA – Afghan National Army – Afghanische Armee

ANP – Afghan National Police – Afghanische Polizei

ANSF – Afghan National Security Forces – Afghanische Sicherheitskräfte

ArtL – Artillerie

AVO – Air Vehicle Operator – Pilot

B-1 – Amerikanischer Bomber

BB – Boden-Boden (meist Bezeichnung für Waffensysteme, die vom Boden aus Ziele am Boden bekämpfen)

BBesO – Bundesbesoldungsordnung

BL-  Boden-Luft (meist Bezeichnung für Waffensysteme, die vom Boden aus Ziele in der Luft wie Flugzeuge oder Helikopter bekämpfen)

BMVg – Bundesministerium für Verteidigung

BND – Bundesnachrichtendienst

Boxer – Transportpanzer der Bundeswehr (Mehr Information)

Btsm – Bootsmann

CAS – Close Air Support – Luftunterstützung

CIA – Central Intelligence Agency – amerikanischer Auslandsgeheimdienst

CH-53 – Transporthubschrauber

CIMIC – Civil Military Cooperation – zivil-militärische Kooperation

COM – Kommandeur

Comint – Communication Intelligence – Fernmeldeaufklärung

CP – Checkpoint (auch CHP)

DEU – Deutschland – meist als Herkunftsangabe von Soldaten verwendet (auch GER)

Dingo – Gepanzertes Patrouillenfahrzeug

d. R. – der Reserve

DRK – Deutsches Rotes Kreuz, Hilfsorganisation

E – Einzelschuss (Beschriftung am Abzug von Waffen)

EADS – European Aeronautic Defence and Space Company – Europas größter Luft- und Raumfahrtkonzern

EG MeS – Einsatzgeschwader Masar-i-Scharif

EK – Eingreifkräfte

ELINT – Electronic Intelligence – Elektronische Aufklärung

EloKa – Elektronische Kampfführung

EOD – Explosive Ordnance Disposal – Kampfmittelbeseitigung

EU – Europäische Union

EUFOR – European Union Force – Muultinationaler Verband der EU

Eurofighter – Von EADS hergestelltes Kampfjet

ESK – Einsatzfahrzeug Spezialisierte Kräfte

ESVP – Europäische  Sicherheits- und Verteidigungspolitik

EW – Electronic Warfare – EloKa

F – Feuerstoß (Beschriftung am Abzug von Waffen)

F 122 – Deutsche Fregatte der Bremen-Klasse

F-15 – In Amerika hergestelltes Kampfflugzeug

F-22 – Amerikanischer Kampfjet

F-4F Phantom II – Jäger und Jagdbomber der Luftwaffe (mehr Information)

FA – Feldwebelanwärter

FAC – Forward Air Controller – Fliegerleitoffizier

Fähnr – Fähnrich (auch FR)

Fennek – leichtgepanzertes Spähwagen der Bundeswehr

FIN – Finland – meist als Bezeichnung für Soldaten verwendet

FJg – Feldjäger – deutsche Bezeichnung für Militärpolizei (MP)

FJgFhr – Feldjägerführer

FJgTr – Feldjägertruppe

FKpt – Fregattenkapitän (auch FK)

FLO  – Fliegerleitoffizier (auch ALO)

FltlAdm – Flottillenadmiral

FltTrp – Feuerleittrupp

FmEloAufKl – Fernmelde- und Elektronische Aufklärung

FüWES – Führungs- und Waffeneinsatzsystem

Fw – Feldwebel (auch FW)

FWLD – Freiwillig längerdienenden Grundwehrdienstleistender

Fuchs – Transportpanzer der Bundeswehr. In verschiedenen Versionen im Einsatz. (Informationen zum neusten Modell)

G3 – Gewehr 3 – altes Sturmgewehr der Bundeswehr

G36 – Gewehr 36 – neues Sturmgewehr der Bundeswehr

GASP – Gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik der EU

Gefr – Gefreiter

Gen – General

GenMaj – Generalmajor (auch GM)

GL – Generalleutnant (auch GenLt)

GMW – Granat-Maschinen-Waffe

GenLt – Generalleutnant (auch GL)

GFF – Geschützte Führungs- und Funktionsfahrzeuge

GG – Grundgesetz – Verfassung der BRD

GI – Generalinspekteur

GM – Generalmajor (auch GenMaj)

GPS – Global Positioning System – Satellitennavigationssystem

GTK – Gepanzerte Transport-Kraftfahrzeug

GTZ – Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit, staatliche Entwicklungsorganisation

GWDL – Grundwehrdienstleistende

H – Hauptmann

HALE – High Altitude Long Endurance – Klassifizierung von Drohnen. High Altitude steht für große Höhe und Long Endurance für eine Einsatzbereitschaft von mehr als 24 Stunden

HDW – Howaldtswerke-Deutsche Werft GmbH – größte deutsche Werft. liegt in Kiel

Heron 1 – Israelische Drohne, die die Bundeswehr in Afghanistan einsetzt

HK – Heckler & Koch, deutscher Waffenproduzent

HMMWV – High Mobility Multipurpose Wheeled Vehicle – geländegängiges Fahrzeug (gesprochen meist Humvee)

HMS – Her oder His Majesty’s Ship – Namensbestandteil aller Kriegsschiffe der britischen Marine

HptFw – Hauptfeldwebel (auch HF)

HptGefr – Hauptgefreiter (auch HG)

Hptm – Hauptmann

HQ – Headquarter – Hauptquartier

Humvee – geländegängiges Fahrzeug der US-Army

IAI – Israeli Aerospace Industries – Hersteller der Drohne Heron 1

IAT – Incident action Team – Vorermittlungsteam

IBuK – Inhaber der Befehls- und Kommandogewalt – Solange der Verteidigungsfall nicht gilt ist der Verteidigungsminister der IBuK. Im Verteidigungsfall übernimmt der Kanzler die Kommandogewalt über die Streitkräfte

ICBM – Intercontinental Ballistic Missile -Interkontinentalrakete

IDZ – Infanterist der Zukunft (mehr Information bei Rheinmetall)

i.E. – im Einsatz

IED – Improvised Explosive Device – unkonventionelle Sprengmittel wie Sprengfallen, die unter der Fahrbahndecke oder am Straßenrand platziert werden

iG – im Generalstab

IKRK – Internationales Komitee des Roten Kreuzes, Hilfsorganisation

INS – Insurgents – Aufständische

InstTr – Instandsetzungstruppe

IRF – Immediate Response Force – Die schnelle Eingreiftruppe der einzelnen Wiederaufbauteams

ISI – pakistanischer Geheimdienst

ISAF – International Security Assistance Force – Internationale Sicherheitsunterstützungstruppe in Afghanistan

JAFSAC – Kampfunterstützungszelle

JFST – Joint Fire Support Team – Team aus Beobachtern der Artillerie und Mörser sowie der Fliegerleittruppe, das Kampfeinheiten begleitet, um Unterstützungsfeuer zu koordinieren

Jg – Jäger

JgTr – Jägertruppe

JTAC – Joint Terminal Attack Controller – Soldat am Boden der Jetpiloten Ziele zuweist

KAdm – Konteradmiral

KDZ – Kundus

KFOR – Kosovo Force – Internationale Mission für den Kosovo

KIA – Killed in Action – Im Kampf getötet

KKpt – Korvettenkapitän (auch KK)

Kolbenringe – Bundeswehrjargon für die Dienstgradabzeichen der Marineoffiziere die in Form von Ringen am Uniformärmel getragen werden

Kp – Kompanie

KpFüTrp – Kompanieführungstrupp

KptLt – Kapitänleutnant (auch KL und umgangssprachlich KaLeu)

Kpt zS – Kapitän zur See

KSK – Kommando Spezialkräfte

KTB – Kriegstagebuch

KTG – Karl-Theodor zu Guttenberg – Kurzform für denVerteidigungsminister

LEGAD – Legal Advisor – Rechtsberater beim Militär

Leo – Kosename deutscher Soldaten für den Kampfpanzer Leopard

Leopard 1 – Kampfpanzer der Bundeswehr (mehr Informationen vom Hersteller Rheinmetall)

Leopard 2 – Kampfpanzer der Bundeswehr – zahlreiche Modelle in der Truppe im Einsatz. (mehr Informationen beim Hersteller Rheinmetall)

LeT – Lashkar-e-Toiba, pakistanische Terrororganisation

Lt – Leutnant

Lw – Luftwaffe

M – Major (auch Maj)

MAD – Militärischer Abschirmdienst

Maj – Major

Marder – Schützenpanzer

MARV – Maneuverable Re-entry Vehicle –  manövrierfähiger Gefechtskopf von Kontinentalraketen

MEZ – Masar-i-Scharif

MG – Maschinengewehr

MilEthno – militärische Ethnologie

MilGeo – militärisches Geoinformationswesen

MilHist – Militärhistorik

MilMus – Militärmusikdienst

MilRecht – Rechtsberater beim Militär

MIRV – Multiple Independently targetable Reentry Vehicle – nukleare Mehrfachsprengköpfe von Raketen

MOUT – Military Operations in Urban Terrain – Operationen in bewohntem städtischem Umfeld (oft mit Häuserkampf gleichzusetzen)

MP – Militärpolizei

MP – Maschinenpistole

MSF – Ärzte ohne Grenzen, Hilfsorganisatorn

MTH – Mittlerer Transporthubschrauber

Mungo – Mehrzweckfahrzeug des Heeres

Nato – North Atlantic Treaty Organisation – Organisation des Nordatlantikvertrags

NDS – National Directorate of Security – afghanischer Geheimdienst

NetOpFü – Vernetzte Operationsführung

NschTr – Nachschubtruppe

O – Oberst

OA – Offiziersanwärter

OBtsm – Oberbootsmann (auch OB)

Oberstlt – Oberstleutnant (auch OTL)

OCC-P – Operational Coordination Centers Provincial

OEF – Operation Enduring Freedom – Von Amerikanern geführte internationale Anti-Terror-Mission

OF – Officer – Offizier

OF-1 – Rangcode der Nato für Leutnant (geht fortlaufend weiter: OF-2 steht für Oberleutnant)

OFähnr – Oberfähnrich (auch OFR)

OFw – Oberfeldwebel (auch OF)

OGefr – Obergefreiter (auch OG)

OLt – Oberleutnant (auch OL)

OMaat – Obermaat (auch OM)

OMF – Opposing Militant Forces – militärische Bezeichnung für Gegner, meist für Taliban verwendet

OMLT – Operational Mentoring & Liaison Team – Ausbildungsteam, das mit Mentoren afghanische Einheiten begleiten

OpInfo – Operative Information

OpInfoTr – Truppe für Operative Information

OStFw – Oberstabsfeldwebel (auch OSF)

OStGefr – Oberstabsgefreiter (auch OSG)

OTL – Oberstleutnant (auch Oberstlt)

OvWa – Offizier vom Wachdienst

PHQ – Police Headquarter – Polizeihauptquartier

PiTr – Pioniertruppe

PMT – Police Mentoring Team – Polizeiausbildungsteam

PO – Payload Operator – Bediener der optischen Sensoren einer Drohne

POLAD – Political Advisor – Politikberater

PRT – Provinzwiederaufbauteam

PRT FEY – Wiederaufbauteam Faisabad – Von Deutschen geführt

PRT KDZ – Wiederaufbauteam Kundus – Von Deutschen geführt

PRT MES – Wiederaufbauteam Masar-i Scharif – Von Deutschen geführt

PRT MEY – Wiederaufbauteam Meymaneh – Norwegen, Mazedonien und Lettland sind dort präsent

PRT PEK – Wiederaufbauteam Pol-e Khomri – Ungarn und Kroatien unterhalten das PRT

PSK – Politische und Sicherheitspolitische Komitee der EU

Puma – neuer Schützenpanzer der Bundeswehr (mehr Informationen)

PTBS – Postraumatische Belastungsstörung

QRF – Quick Reaction Force – Schnelle Eingreiftruppe

RAF – Royal Airforce – Britische Luftwaffe

RAF – Rote Armee Fraktion, aufgelöste deutsche Terrororganisation

RAM – Rolling Airframe Missile – Flugkörpersystem zur Verteidigung gegen Raketen (mehr Infos)

RC – Regional Command – Regionalkommando

RC North – Regional Command North – Regionalkommando Nord in Afghanistan unter deutschem Kommando

RIM-116 RAM – flugkörperbasiertes Nahbereichsverteidigungssystem der deutschen Marine

Recce – Reconnaissance – Aufklärung

RFA – Reservefeldwebel-Anwärter

RGS – Recce-Ground-Station – Aufklärungsstation

Rgt – Regiment

ROA – Reserveoffizier-Anwärter

RPG – Rocket Propelled Grenate -tragbare Waffe zur Panzerabwehr

RUA – Reserveunteroffizier-Anwärter

S –  Sicher (Beschriftung am Abzug von Waffen)

S – Abkürzung für Stabsabteilung – etwa S2 Offizier

S1 – Innere Führung, Personalwesen, Öffentlichkeits- sowie Jugendarbeit, Datenschutzbeauftragter

S2 – Militärische Sicherheit, Militärisches Nachrichtenwesen, Wehrlage, Eloka

S3 – Ausbildung, Operationsplanung, Organisation

S4 – Beschaffung, Versorgung, Logistik,

S5 – Zivil-militärische Zusammenarbeit

S6 – Führungsunterstützung, Fernmeldewesen, Datenverarbeitung, IT-Sicherheit, Stabsorganisation

SACEUR – Supreme Allied Commander Europe – militärstrategisch verantwortlicher Oberbefehlshaber der Nato für Operationen

SaZ – Soldat auf Zeit

Serval – Aufklärungs- und Gefechtsfahrzeug für Sondereinsatzkräfte der Bundeswehr (Mehr Informationen beim Hersteller Rheinmetall)

SH – Stabshauptmann

SHAPE – Supreme Headquarters Allied Powers Europe – Alliiertes Hauptquartier Europa der Nato

SK – Stabilisierungskräfte

SKB – Streitkräftebasis

SKad – Seekadett (auch SK)

SLBM – Submarine Launched Ballistic Missile – U-Boot-gestützte ballistische Rakete

SSB – Ship Submersible Ballistic – konventionell angetriebene U-Boot, das ballistische Raketen abfeuern kann

SSBN – Ship Submersible Ballistic Nuclear – atomar angetriebenes U-Boot das ballistische Raketen abfeuern kann

StArzt – Stabsarzt

StFw – Stabsfeldwebel (auch SF)

StGefr – Stabsgefreiter (auch SG)

StHptm – Stabshauptmann (auch SH)

StUffz – Stabsunteroffizier (auch SU)

TB – Taliban

THW – Technisches Hilfswerk

TIC – Troops in Contact – Truppen im Gefecht

TF – Task Force

TKMS – ThyssenKrupp Marine Systems AG – Deutscher Werftenbund, Hersteller von Fregatten, U-Booten und anderer Kriegsschiffe

TNT – Trinitrotoluol – Sprengstoff

Tornado – Deutscher Kampfjet (mehr Informationen)

TOW- Tube Launched Optically Tracked Wire Guided Missile – rohrgestartete, optisch verfolgte, drahtgelenkte Rakete (Panzerabwehrlenkwaffe)

TPZ – Transportpanzer

Tr – Truppe

Trall – Kurzform des Transportflugzeugs Transall

Trident – ballistischen Interkontinentalraketen, die von U-Booten abgefeuert werden

TSK – Teilstreitkraft

TTP – Tehrik-e-Taliban Pakistan – pakistanische Taliban

UA – Untersuchungsausschuss des Bundestages

UA – Unteroffizieranwärter

UAS – Unmanned Aerial System – Unbemannte Luftfahrzeuge (Drohnen)

Uffz – Unteroffizier (auch U)

UGM-27 Polaris – strategische Mittelstreckenrakete der USA, die von U-Booten abgefeuert werden konnten. Nicht mehr im Einsatz

UGM-73 Poseidon – zweite Generation von seegestützen ballistischen Flugkörpern der USA. Nicht mehr im Einsatz

UN – United Nations – Vereinte Nationen

USEUCOM – US European Command – Oberkommando der amerikanischen Streitkräfte für Europa

USLw – Unteroffiziersschule der Luftwaffe

USS – United States Ship – Schiff der US-Navy – Namensbestandteil aller amerikanischer Kriegsschiffe

UTE – Uniformtrageerlaubnis

UXO – Unexploded Ordnance device – Blindgänger, Fundmunition

VA – Verteidigungsausschuss des Bundestages

V-Fall – Verteidigungsfall nach Art. 115 a GG

VAdm – Vize-Admiral

VN – Vereinte Nationen

VorgV – Vorgesetztenverordnung

W6 – sechsmonatiger Wehrdienst

W9 – neunmonatiger Wehrdienst

WFP – World Food Program – Welternährungsprogramm der UN

WIA –  Wounded in Action – Im Kampf verwundet

Wiesel – leichtes, gepanzerte Kettenfahrzeug der Bundeswehr

WIT – Weapon Intelligence Team

Wolf – Jeep der Bundeswehr

Y – Kennzeichen der Bundeswehrfahrzeuge im Ausland

Yak – gepanzertes Mehrzweck-Radfahrzeug der Bundeswehr.

X – taktisches Größenordnungszeichen einer Brigade

Xe Services – weltweittätiger Sicherheitskonzern, vermietet Söldner, vormals Blackwater

ZgTrp – Zugtrupp

zS – zur See

Written by netzreporter

9. Oktober 2010 um 09:59

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: