Terror-Blog

Vernetzte Sicherheit, Steitkräfte, Internationale Politik

Archive for August 2011

Rebellen räumen Gaddafis Waffenlager leer

leave a comment »

Boden-Luft-Raketen, Sturmgewehre, Pistolen und Panzerfäuste – in den Arsenalen der gestürzten libyschen Machthabers Muammar al-Gaddafi finden die Rebellen unzählige Waffen. Sie rüsten sich für die fortdauernden Kämpfe in Tripolis und in anderen Regionen des Landes auf. Vor allem die Region um Gaddafis Heimatstadt Sirte dürfte so lange wie möglich von den Kämpfern und Söldnern des Despoten gehalten werden. Gaddafi soll sich dort aufhalten und will angeblich bis zum Märtyrertod kämpfen – das kündigte zumindest einer seiner Sprecher an.

Experten befürchten aber auch, dass Raketen und Mörser in den Händen von Terroristen landen könnten. Vor allem sogenannte Manpads, mit denen Raketen von der Schulter des Schützen zur Abwehr von Helikoptern und Flugzeugen abgefeuert werden, eignen sich auch für Anschläge auf Passagierflugzeuge oder Militärtransportmaschinen. Allein 20.000 dieser tragbaren Boden-Luft-Raketen soll Gaddafi gekauft haben, um sich gegen Angriffe der Amerikaner verteidigen zu können.

Den Rest des Beitrags lesen »

Selbstmordattentäter greift Vereinte Nationen in Nigeria an

leave a comment »

Bei einem Anschlag auf die Vereinten Nationen in Niger sind mindestens 18 Mitarbeiter der UN getötet worden. Mit einem mit Sprengstoff gefüllten Auto hatte ein Selbstmordtattentäter Absperrungen vor der Vertretung der UN in Abuja durchbrochen und war dann in das Hauptgebäude gerast. Dort zündete er seine Bombe. Die Explosion war in großen Teilen der Stadt zu hören.

Den Rest des Beitrags lesen »

Zitat der Woche: Regierung will Afghanistan hinter sich lassen

leave a comment »

Woche 34/2011

„Die meisten Afghanen sind unzufrieden mit der Art und Weise, wie die Nato-Streitkräfte in den vergangenen Jahren gehandelt haben. Aber sie sagen auch: In der jetzigen Lage wäre es besser, sie blieben im Land – jedenfalls mit der richtigen Strategie. Aber das ist natürlich ein Wunschtraum. Es ist das politische Ziel unserer Regierungen, Afghanistan hinter sich zu lassen.“

Thomas Ruttig, vom Afghan Analysts Network im Interview mit Spiegel Online.

Deutschlands peinliche Revolutionshelden

leave a comment »

Die Bundesregierung wollte keine Bomber nach Libyen schicken – und behinderte damit den Krieg der Nato-Verbündeten gegen Gaddafis Truppen. Kaum ist Gaddafi gestürzt, bietet Berlin nun Bundeswehrsoldaten für einen Bodeneinsatz an, den niemand plant.

Von Hauke Friederichs

In Tripolis ratterten noch die Maschinengewehre und die Granaten schlugen in Häusern ein, da meldete sich bereits im fernen Berlin der deutsche Außenminister zu Wort. Guido Westerwelle forderte Muammar al-Gaddafi auf, sich zu ergeben. Dann verlangte der FDP-Politiker, Libyens langjähriger Machthaber müsse vor ein internationales und faires Gericht gestellt werden. Schließlich bot er dem libyschen Volk Hilfe für den Wiederaufbau an und schloss einen Einsatz von deutschen Soldaten dabei nicht aus.

Den Rest des Beitrags lesen »

Gaddafis Ende

with 3 comments

Die Entscheidungsschlacht im Tripolis läuft noch, doch der Rebellenrat in Begansi bereitet sich schon auf die Machtübernahme vor. Auch die Nato und das deutsche Auswärtige Amt äußern sich nun für die Pläne der Zeit nach Muammar al Gaddafi. Wo sich der Diktator aufhält, ist unklar. Die Rebellen rücken weiter vor. Außenminister Guido Westerwelle hat gefordert, Gadaffi vor ein internationales Gericht zu stellen und hat den Libyern die Hilfe Deutschlands zugesichert.

Den Rest des Beitrags lesen »

Gewalt im Nahen Osten eskaliert

leave a comment »

Acht tote israelische Zivilisten, fünf tote ägyptische Grenzpolizisten und mindestens 16 tote palistinänsische Hamas-Anhäger sowie Unbeteiligte im Gaza-Streifen – der Plan von islamistischen Terroristen, mit Anschlägen auf Israel einige Monate der Ruhe zu beenden, ist aufgegangen. Am Donnerstag hatten Terroristen in der Nähe zur ägyptischen Grenze israelische Busse und Autos mit automatischen Waffen und Panzerabwehrraketen beschossen. Israelische Sondereinheiten der Polizei nahmen die Verfolgung auf und töteten die Angreifer.

Den Rest des Beitrags lesen »

Bin Ladens Ende

leave a comment »

Der 11. September nähert sich zum zehnten Mal und die Berichte, Chronologien und Porträts von Opfern und Tätern häufen sich in Zeitungen und Magazinen, im Radio und Fernsehen. Das Magazin New Yorker hat sich in der aktuellen Ausgabe noch einmal mit dem Drahtzieher beschäftigt –  mit seinen letzten Minuten. Minutiös genau rekontruiert Nicholas Schmidle wie die zwei Black-Hawk-Hubschrauber mit 23 Navy Seals der Naval Special Warfare Development Group (DEVGRU), einem Dolmetscher und einem Belgischem Schäferhund an Bord von Afghanistan nach Pakistan fliegen. Trotz intensiver Vorbereitung, langem Briefing und der Auswahl erfahrener Spezialkommando-Soldaten läuft nicht alles glatt. Ein Helikopter muss notlanden, direkt vor Osama Bin Ladens Versteck. Im War Room im Weißen Haus schauen Barack Obama, Hillary Clinton und Joe Biden zu. Sie sahen die Bilder, die eine Drohne über dem Anwesend kreisend nach Washington übermittelte. Die Soldaten trugen keine Helmkameras, wie so oft geschrieben wurde.

Den Rest des Beitrags lesen »