Terror-Blog

Vernetzte Sicherheit, Steitkräfte, Internationale Politik

Das Märchen vom sauberen Krieg

leave a comment »

Chirurgische Eingriffe, sattelitengesteuere Bomben, die ausschließlich ihre Ziele treffen, ein sauberer Krieg ohne Kollateralschaden – die Befürworter der Luftschläge gegen das Gadhafi-Regime in Libyen schwärmten vor Beginn der Mission von den Möglichkeiten der modernen Kriegsführung. Das Wochenende hat nun erneut bewiesen, dass es keinen sauberen Krieg geben kann: In jedem Krieg sterben Unbeteiligte – auch im 21. Jahrhundert.

Bereits im zweiten Irakkrieg, der mit den grünen Nachtaufnahmen auf CNN in die Wohnzimmer der  westlichen Welt kam, sprachen Militärs von präzisen Schlägen gegen das Saddam-Regime und doch trafen Bomben Wohnviertel – auch weil der Diktator militärische Anlagen neben zivilen Gebäuden errichten ließ. Auch in Tripolis liegen nicht alle Ziele der Nato-Staaten abseits der Wohnviertel.

In der Nacht zum Sonntag traf eine Bombe ein Wohnhaus – die eigentlich nach Angaben der Nato ein Raketendepot hätte einäschern sollen. Am Samstag hatten Jets versehentlich einen Konvoi der Rebellen angegriffen. Die Piloten hatten die Fahrzeuge dem Gadhafi-Regime zugerechnet. Die libysche Regierung warf der Nato vor, dass neun Menschen, darunter zwei Kleinkinder, bei dem Luftschlag gestorben sein. Die Nato entschuldigte sich bereits und nannte eine defekte Zieleinrichtung als Grund. Das Gadhafi-Regime nutzt den Vorfall nun für seine Propaganda. Gadhafi rief das Volk auf, sich gegen die Rebellen und die Ausländer zu wehren. Ein Ende des Krieges, und damit auch der Luftangriffe, ist nicht in Sicht.

(Quelle: BBC-News)

 

 

 

 

 

Advertisements

Written by netzreporter

20. Juni 2011 um 12:23

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: