Terror-Blog

Vernetzte Sicherheit, Steitkräfte, Internationale Politik

Auf der Spur der Waffenhändler

leave a comment »

Das meistverkaufte Sturmgewehr der Welt: Die AK-47 des russischen Ingenieurs Kalaschnikow

Das meistverkaufte Sturmgewehr der Welt: Die AK-47 des russischen Ingenieurs Kalaschnikow

Mit Waffen lässt sich sehr viel Geld verdienen – das wissen nicht nur die großen Rüstungsfirmen wie EADS, Krauss-Maffei Wegmann oder Heckler & Koch, die auch legale Geschäfte setzen. Auch Kriminelle setzen auf Rüstungsdeals, um ihre Kasse zu füllen. Beim Umgehen von Handelembargos, internationalen Vereinbarungen und nationalen Gesetzen wie das deutsche Kriegswaffenkontrollgesetz helfen den weltweit agierenden Waffendealern immer wieder Staaten.

Wie diese Deals ablaufen zeigen die von Wikileaks veröffentlichten Dokumente aus dem amerikanischen Außenministerium. Andreas Ulrich berichtet auf Spiegel Online, wie amerikanische Diplomaten versuchen, Waffenlieferungen an instabile Staaten und Terroristen zu verhindern.

Armenien etwa hatte 1000 Panzerfäuste vom Typ RPG-22 und 260 schwere Maschinengewehre des Herstellers Arsenal in Bulgarien gekauft. Der Verkäufer ließ sich schriftlich bestätigen, dass die Waffen in Armenien bleiben würden, doch das Kriegsmaterial landete erst im Iran und schließlich bei schiitischen Aufständischen im Irak, die damit amerikanische Einheiten angriffen und wohl einen Soldaten töteten – das schildern zumindest die amerikanischen Dokumente.

Auch Russland, die Ukraine und Jemen sind im Visier der Amerikaner. Seitdem ihre Soldaten gegen Aufständische und Terroristen in Afghanistan und Irak kämpfen, haben die USA starkes Interesse daran, den illegalen Waffenhandel einzudämmen. Dass einst die CIA die Guerillakämpfer in Afghanistan gegen die Russen hochrüstete, gerät da schnell in Vergessenheit.

(Quelle: Spiegel Online: Auf der Spur der Todesdealer)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: