Terror-Blog

Vernetzte Sicherheit, Steitkräfte, Internationale Politik

„Tee als Waffe“ in Afghanistan

leave a comment »

Der Taliban-Kämpfer feuert aus seiner Kalaschnikov auf die amerikanische Patrouille. Er schießt verdeckt hinter einer Lehmmauer, um ihn herum stehen Frauen und Kinder als Schutzschild. Die Soldaten springen in Deckung, darunter drei weibliche Marines. Die Soldaten waren aufgebrochen, um Tee mit afghanischen Dorfbewohnern zu trinken – der Überfall kam wie fast immer völlig unerwartet.

„Verdammt noch mal, ich werde beschossen“, habe sie gedacht, sagt Lance Corporal Stephanie Robertson der International Herald Tribune. „Aber Du weißt, was zu tun ist. “ Die Muskel wüssten Bescheid. Das Training vor dem Auslandseinsatz macht sich bezahlt.

Die 20-Jährige ist eine von 40 Frauen des Marine Corps, die im kalifornischen Camp Pendleton für ein Experiment ausgebildet wurde: Die amerikanischen Streitkräfte schicken erstmals „female engagement teams“ an den Hindukusch, die in der Provinz Helmand Kontakte zu afghanischen Frauen knüpfen sollen.

Die Soldatinnen, die sich alle freiwillig gemeldet haben, unterstützen so die neue Anti-Terror-Kampagne der US-Armee. Sie besuchen afghanische Frauen, vor allem der Paschtunen, zu Hause, trinken mit ihnen Tee, machen Hilfsangebote, sammeln Informationen und bereiten den eventuellen Bau von Kliniken und Schulen vor. „Tee als Waffe“, nennt die International Herald Tribune die Methode.

Keine der 40 weiblichen Marines sei in den ersten Monaten des „Experiments“ verwundet oder getötet worden. Einige waren direkt in Feuergefechte verwickelt, in denen männliche Kameraden von Taliban-Kämpfern erschossen wurden. Mitte Oktober werden die 40 Frauen durch neue Kameradinnen abgelöst. Das Experiment geht weiter, die Soldatinnen sollen aber künftig weniger an Feuergefechten teilnehmen und sich kürzen in den „heißen Kampfzonen“ aufhalten.

(Quelle: International Herald Tribune, 4. Oktober 2o1o)

Advertisements

Written by netzreporter

11. Oktober 2010 um 07:00

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: