Terror-Blog

Vernetzte Sicherheit, Steitkräfte, Internationale Politik

Israelisches Gericht verurteilt Soldaten

leave a comment »

Ein israelisches Militärgericht hat zwei Soldaten verurteilt, weil sie während des Gaza-Krieges einen neunjährigen Palästinenser als menschliches Schutzschild benutzt haben. Die beiden Infanteristen hatten an der Erstürmung eines Apartments teilgenommen und waren unter Beschuss von Hamas-Kämpfern geraten, schreibt die International Herald Tribune.

Die Soldaten zwangen den Jungen, Plastiktüten zu untersuchen, die vom Militär als mögliche Sprengfallen ausgemacht wurden. Als der Junge eine Plastiktüte nicht öffnen konnte, schoss ein Soldat auf den Beutel, der unmittelbar neben dem Kind stand.

Die Verurteilung der beiden Soldaten (die Höhe des Strafmaßes ist nicht bekannt) ist die erste gerichtliche Aufarbeitung von israelischen Kriegsverbrechen im Gaza-Streifen. Weitere 48 Fälle werden juristisch überprüft. Im Sommer hatten israelische Offiziere das Vorgehen der eigenen Armee im Gaza-Streifen öffentlich gerügt und von Menschenrechtsverletzungen gesprochen.

(Quelle: International Herald Tribune, 4. Oktober 2010)

Advertisements

Written by netzreporter

7. Oktober 2010 um 09:00

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: