Terror-Blog

Vernetzte Sicherheit, Steitkräfte, Internationale Politik

Zitat der Woche: Guttenberg lobt Wehrpflicht

with 2 comments

Woche 32./2010

„Die erfolgreiche Geschichte der Bundeswehr wäre ohne die Wehrpflicht schwer möglich gewesen. Auch ich war deshalb immer ein Verfechter der Wehrpflicht. Sie braucht aber wie alle Grundrechtseingriffe eine saubere verfassungsrechtliche Rechtfertigung“, sagte Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg im Interview mit der Süddeutschen Zeitung.

„Das bedeutet auch, dass die Bundeswehr die Zahl der einzuziehenden Wehrpflichtigen zur Erfüllung ihres sicherheitspolitischen Auftrags tatsächlich benötigt. Diese Frage muss ohne Scheuklappen geprüft, diskutiert und beantwortet werden – und zwar von der Politik und nicht erst höchstrichterlich.“

Guttenberg steht damit vor einem Grunddilemma: Denn die fehlende Wehrgerechtigkeit macht einen Pflichtdienst unmöglich. Zudem benötigt die Bundeswehr nicht mehr tausende junge Männer, sondern eher rund 5.000. Künftig wird Deutschland wohl die Wehrpflicht aussetzen. Guttenberg will auf Freiwillige setzen. Doch zunächst müssen Parteitage der CSU und der CDU darüber abstimmen. Das Kabinett allerdings will schon Ende August über die Zukunft der Wehrform entscheiden. Die Verteidigungspolitik bleibt demnach spannend.

(Quelle: Süddeutsche Zeitung: „Die Bundeswehr ist veraltet“, Interview mit Karl-Theodor zu Guttenberg, 26. Juli 2010)

Advertisements

2 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Ich finde es schadet gar nichts, die Wehrpflicht abzuschaffen. Die Jungs, die nach Afghanistan gehen, sollen durchaus nur Berufssoldaten sein. Wo unser Land von NATO Staaten umgeben ist, hat sich die Wehrpflicht überlebt. Die finanziellen Einsparungen sind die eine Sache, die Wehrgerchtigkeit eine andere Sache. Also weg damit.

    Siegfried Anton Paul

    sap

    23. August 2010 at 18:38

    • Sehr geehrter Herr Paul,

      da gebe ich Ihnen Recht – die Wehrgerechtigkeit ist nicht mehr gegeben und die Landesverteidigung ist momentan überhaupt kein Thema. Einer der Herausgeber der ZEIT – diesmal nicht Helmut Schmidt – sondern Josef Joffe hat in der aktuellen Ausgabe einen Leitartikel zur Wehrpflicht geschrieben. Sie finden in hier: http://www.zeit.de/2010/34/01-Wehrpflicht. Die Lektüre lohnt sich.

      Viele Grüße

      Hauke Friederichs

      netzreporter

      23. August 2010 at 18:59


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: