Terror-Blog

Vernetzte Sicherheit, Steitkräfte, Internationale Politik

Bürokratie gefährdet Sicherheit der Soldaten

leave a comment »

Lektüretipp:

Fertige Schutzräume können in Kundus und Masar-i-Scharif nicht genutzt werden weil Einrichungsgegenstände fehlen. Splitterschutz für MG-Schützen soll in Deutschland gelagert, statt nach Afghanistan gebracht worden sein. Mülltrennung bleibt im Feldlager vorgeschrieben, obwohl es am Hindukusch kein Wertstoff-Recycling gibt. Peter Blechschmidt, der Verteidigungsexperte der Süddeutschen Zeitung, listet in seinem Artikel „Zu Fuß zum Minenräumen“ zahlreiche Beispiele für eine überbordende Bürokratie in der Bundeswehr auf. Die Leidtragenden sind die Soldaten im Einsatz, deren Sicherheit dadurch gefährdet wird.

(Quelle: Süddeutsche Zeitung, Nr. 182, 10 August 2010, S. 6)

Advertisements

Written by netzreporter

10. August 2010 um 17:12

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: