Terror-Blog

Vernetzte Sicherheit, Steitkräfte, Internationale Politik

Kleine Staaten werden wichtiger für Isaf

leave a comment »

Isaf-Wappen auf Fahrzeugtür

Seit neun Jahren im Einsatz am Hindukusch: Die Isaf / Foto: Hauke Friederichs

Kleine Nato-Staaten werden für die Isaf immer wichtiger. Das Militärbündnis drängt sie, die Kontingente zu erhöhen, da einige große Truppensteller wie die Niederlande, Kanada und Polen mit den Abzug ihrer Soldaten beginnen oder diesen planen.

Zudem wird der Einsatz für die Isaf stetig blutiger. Der Juni war für die Internationale Schutztruppe der verlustreiche Monat seit dem Beginn der Mission 2001. 99 ausländische Soldaten starben in Feuergefechten und bei Anschlägen.

Der neue Isaf-Kommandeur David Petraeus drängt die an der Isaf beteiligten Staaten nun zu mehr Geschlossenheit, berichtet die Nachrichtenagentur AFP:  „Es muss uns gelingen, unsere Kräfte zu bündeln und ein gemeinsames Ziel zu erreichen.“ Kräfte bündeln dürfte auch heißen, mehr Kampftruppen stellen.

„Es gibt starke an uns gerichtete Wünsche, dass wir das Kontingent aufstocken“, sagt Ungarns neuer Premierminister Viktor Orbán in der Welt am Sonntag. „Die Nato kann sich in Afghanistan keinen Misserfolg leisten. Deswegen werden wir stets unseren Beitrag zu diesen Anstrengungen leisten. Es gibt nur eine einzige Grenze: die des Haushaltsbudgets.“

Von den 140.000 ausländischen Soldaten kommen 1000 aus Ungarn. Damit ist das Land noch einer der größeren Truppensteller. Andere Länder sind mit deutlich kleinerm Kontingent präsent:  Albanien hat 250,  Finnland 100, Griechenland 70,  Bosnien zehn und Österreich drei Soldaten in Afghanistan stationiert.

Advertisements

Written by netzreporter

25. Juli 2010 um 13:49

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: